Übersicht
Dokudrama für Terra X / ZDF (43 Min.) und ARTE (53 Min.) über die so lukrative wie gefährliche Jagd auf Pottwale, die Giganten der Weltmeer, die Herman Melville durch seinen Roman Moby Dick zur Legende machte. In aufwendigen Reenactements und atemberaubenden Unterwasseraufnahmen ergründet das Filmteam mit renommierten Walexperten die historische Wirklichkeit hinter dem berühmten Roman - und macht überraschende Entdeckungen.
"Denn es gibt keine Torheit der Tiere auf Erden, welche der Irrsinn der Menschen nicht unendlich weit übertrifft." Herman Melville - Moby Dick 1851
Regie und Autor: Jürgen Stumpfhaus
Bildgestaltung: Thomas Bresinsky
Schnitt: Veit Bastian

News

Weiterlesen

Inhalt

Weiß und so "narbig wie ein Eisberg" soll er gewesen sein: „Mocha Dick“ lehrte zu Beginn des 19. Jahrhunderts die Walfänger vor der pazifischen Isla Mocha das Fürchten. Seine Geschichte griff der Schriftsteller Herman Melville auf und machte damit den Meeresgiganten zur Legende.

Das Dokudrama "Aufstand der Wale" verfolgt die  Spuren des erbarmugslos industrialisierten Walfangs, mit dem im 19. Jahrhundert die USA global zum führenden Lieferanten von Walöl aufstiegen und weltweit ganze Städte und Fabriken beleuchteten. In Logbüchern der Walfänger, in vergessenen Berichten von Versicherungen und vergilbten Zeitungsmeldungen findet der Film erstmals Belege für die Ereignisse, auf denen der weltberühmte Roman "Moby Dick" von Herman Melville beruht und macht eine erstaunliche Entdeckung: Der Untergang des Walfangschiff "Essex" und der weisse Wal Mocha Dick vor Chile waren keine Einzelfälle. 28 von Pottwalbullen gerammte und gesunkene Walfangschiffe sind durch Zeugen belegt, 150 werden vermisst. Nantuckets Zeitungen sprechen von Terrorwalen und berichten von einem Schiff, das ausgesandt wurde diese zu bekämpfen. Vergeblich! 
In aufwendigen Reenactements, atemberaubenden Unterwasseraufnahmen von Pottwalen und am Computer generierten Bildsequenzen erzählt der Film diese spannende Geschichte in beeindruckender visueller Umsetzung.
Ein spektakulärer Crashtest  mit dem originalgetreuen Nachbau einer Bordwand aus Eichenplanken beweist: Pottwale haben tatsächlich große Walfänger nicht nur gezielt angegriffen. Die enorme Zerstörungskraft dieses Giganten der Tiefsee konnte die massive Bordwand eines dreimastiges Segelschiffs zertrümmern."Aufstand der Wale - Moby Dicks's wahre Geschichte" Dokudrama, Terra X / ZDFAuf der Mediathek des ZDF ist der Film online verfügbar: ZDF Mediathek: "Aufstand der Wale" (43 Min.)

Pressestimmen

​“…ein lehrreiches Hyprid aus historischer Rekonstruktion der Walfängerzeit und Tierfilm.”
Süddeutsche Zeitung, 17. Januar 2015, Karoline Meta Beisel

“Die spannende Dokumentation ‘Aufstand der Wale’ erzählt nicht nur die Geschichte des historischen Moby Dick, sondern gibt Einblicke in eine Zeit, als Wale noch nicht als schützenswerte Meeresriesen galten, sondern als Rohstofflieferanten”
Mittelbayerische Zeitung, 17.01.2015

“Jürgen Stumpfhaus behauptet, ‘Moby Dicks wahre Geschichte’ zu präsentieren. In der Tat: Was der Filmemacher in den Archiven zwischen Nantucket und New Bedford zusammengetragen hat, bietet eine Mischung aus Horror und Schändung der Natur.”
Die Welt, 17.01.2015, Berthold Seewald

“Ces hypothèses sont illustrées par des images fabuleuses!”
Figaro, 17.01.2015, Constance Jamet


"Aufstand der Wale - Moby Dicks's wahre Geschichte" Dokudrama, Terra X / ZDF

Auf der ZDF Mediathek ist der Film online verfügbar: ZDF Mediathek: "Aufstand der Wale" (43 Min.)


No Related Item Available